Fenstermaterialien

Fenster können aus verschiedensten Materialien gefertigt werden wie zum Beispiel aus Alu, Holz oder Kunststoff. Bei der Auswahl sollte man nicht ausschließlich nach der optischen Komponente gehen. Die Fenstermaterialien unterscheiden sich in ihren Eigenschaften bezüglich der Wärmedämmung, des Pflegeaufwands, der Sicherheit und des Lärmschutzes voneinander.

Fenstermaterialien im Überblick

Das Rahmenmaterial bestimmt nicht nur die Optik, sondern auch die Eigenschaften des Fensters. Wie sich die unterschiedlichen Materialien auf die Fensterqualität ausprägen, erfahren Sie im nächsten Abschnitt. Am häufigsten finden Sie in deutschen Haushalten Kunststofffenster, diese sind langlebig und haben bessere Dämmeigenschaften als Metallfenster wie zum Beispiel aus Aluminium.

Pflegeaufwand

Aluminiumfenster beispielsweise benötigen einen sehr geringen Pflegeaufwand und bieten zeitgleich einen hervorragenden Lärmschutz.

Energiebilanz

Holzfenster oder Holz-Alu-Kombinationen weisen dagegen einen sehr guten U-Wert auf. Der U-Wert gibt die Energieeffizienz an, das heißt, wie energiedurchlässig das Material ist. Je kleiner der Wert, desto besser die Energiebilanz.

Einbruchschutz

Darüber hinaus sollte die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden, vor allem bei Fenstern im Erdgeschoss. Einbruchschutz kann mit Hilfe von verstärkten Rahmenprofilen oder Sicherheitsverglasung gewährleistet werden.

  Erfahren Sie hier mehr über Schutzvorrichtungen bei Fenstern.

Kosten & Preise

Betrachtet man den durchschnittlichen Preis, sind die reinen Kunststofffenster die vergleichsweise günstigeren Modelle. All diese Aspekte sollten vor dem Fensterbau gegeneinander abgewogen werden.

Fenster terrasse dtld cta hintergrund
Regionale Fenster-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihre Fenster?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen