Dachfenster Einbau - Wenige Schritte zum Ziel

Dachfenster machen aus einem unscheinbaren Dachboden einen lichtdurchfluteten Lebensraum. Dabei ist der Einbau von Dachfenstern weder kostspielig noch besonders arbeitsintensiv. Auf Fenster-Magazin.de finden Sie die wichtigsten Informationen, wie Sie sich durch den Einbau eines Dachfensters einen attraktiven Lebensraum schaffen.

Was bei einem Dachfenstereinbau beachtet werden muss

Ein wesentlicher Faktor beim Dachfenstereinbau wird bestimmt durch die anfallenden Kosten. Die Kosten bestimmen sich nach der jeweiligen Dacheindeckung, die in Ziegel-, Schiefer- und Foliendach zu unterscheiden ist. Am kostenintensivsten ist dabei der Durchbruch für ein Dachfenster in einem Foliendach, da zu der Öffnung des Daches spezielle Werkzeuge wie ein Schweißbrenner oder ein Quellschweißmittel, benötigt werden.

Vor dem Dachfenstereinbau

DachfensterbauBevor es an den eigentlichen Einbau geht, sollte das passende Fenster gefunden sein. Neben Dachfenstern mit verbesserter Wärmedämmung bieten viele Anbieter Solarfenster oder Fenster mit einem optimalen Schallschutz. Des Weiteren können Dachfenster mit einem Regenschallschutz oder einem natürlichen Reinigungseffekt ausgestattet werden. Für den Dachfenster Einbau wird die eigentliche Dachflächenfenster wie auch der Eindeckrahmen benötigt. In einem ersten Schritt muss die entsprechende Fensteröffnung für das Dachfenster vorbereitet werden. Zunächst wird dafür die Dachpappe an der Stelle des Daches ausgeschnitten, an der das Fenster platziert werden soll. Anschließend wird die Eindeckung entfernt und die Dachlatten mit einer Säge abgeschnitten. Dem Ausschneiden der Fensteröffnung folgt die Anbringung der unteren Stützlatte und der oberen Auflagelatte an der äußeren Seite des Daches. Dafür werden die beiden Latten horizontal ausgerichtet und mit Schrauben auf der Dachoberfläche fixiert.

Dachfenster selber einbauen

Damit sind die ersten Arbeiten am Dach abgeschlossen und das Dachfenster Einbau kann vorbereitet werden. Bevor die vier Befestigungswinkel mit dem Blendrahmen verdübelt und verschraubt werden, sollten die Fensterflügel mit dem Glas ausgehangen werden. Anschließend wird der Fensterrahmen in die Dachöffnung eingesetzt und mit Stützkeilen fixiert. Bevor die Befestigungswinkel mit der Stützlatte und der Auflagelatte am Dach verschraubt werden, ist auf die exakte Justierung des Fensters zu achten. Der Fensterrahmen dient als Fläche für die Seitenteile des Dachfensters, die mit diesem vernagelt werden. Für eine ordnungsgemäße Ableitung von Regenwasser zur Dachrinne sorgt das Kehlblech, das an den beiden oberen Ecken des Grundrahmens befestigt und mit einem Dichtstreifen versehen wird. In einem abschließenden Schritt des Dachfenstereinbaus wird der Fensterflügel in die seitlichen Beschläge eingehängt.

Fenster terrasse dtld cta hintergrund
Regionale Fenster-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihre Fenster?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen