Fensterfolie

Wer seine Fenster günstig und einfach mit einem Sonnen- oder Sichtschutz ausstatten möchte, findet in Fensterfolie ein geeignetes Mittel. Fensterfolien sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich und lassen sich mit wenigen Handgriffen anbringen. Hier erfahren Sie alles über die Eigenschaften, Montage und Preise.

Funktionen und Einsatzgebiete

Ob Sichtschutz, Sonnenschutz oder Dekoration – Fensterfolien gibt es für alle Einsatzbereiche. Je nach gewünschter Funktion unterscheiden sich allerdings die Eigenschaften der Fensterfolie. So hat Sonnenschutzfolie eine isolierende Wirkung gegenüber Wärmestrahlung, während Milchglasfolie ausschließlich als Sichtschutzfolie agiert. Daher sollten Sie unbedingt auf die Wahl der richtigen Folie achten und sich im Zweifelsfall beraten lassen.

 ​ Sonferfall: Schaltbare Folie
Anders als herkömmliche Fensterfolie, die einfach auf die Scheibe geklebt wird, ist schaltbare Folie beidseitig elektrisch leitend beschichtet. Auf Knopfdruck wird die Glasscheibe undurchsichtig. Die Technologie eignet sich zum Beispiel für Meetingräume, in denen flexible Trennwände erforderlich sind.

Dekorfolie ist ein beliebtes Element im Wohnzimmer oder in der Küche. Sie soll mit ihren Formen und Bildern zur Raumatmosphäre beitragen. Im Bad sowie in gut einsehbaren Erdgeschosszimmern ist häufig ein effektiver Sichtschutz gewünscht, der gleichzeitig eine ausreichende Lichtdurchflutung gewährleistet. Dachfenster wiederum verlangen in erster Linie nach einem Hitzeschutz, da das Dachgeschoss im Sommer einem besonders großen Temperaturanstieg ausgesetzt ist.

Fensterfolie mit dekorativen Elementen
Dekor-Fensterfolie
Fensterfolie für den Sichtschutz
Sichtschutz-Fensterfolie
Fensterfolie zum Sonnenschutz für das Dachfenster
Hitzeschutz-Fensterfolie
Nachteil von Hitzeschutz-Folie
Eine sehr gute Hitzeschutzfolie lässt bis zu 80 Prozent weniger Sonnenstrahlung durch die Fensterscheibe. Somit dringt auch im Winter weniger Licht und Wärme in den Raum. Die Folgen: ein dunklerer Raum und höhere Heizkosten.

So gelingt die Montage der Fensterfolie

Fensterfolien-Montage Zuschnitt mit der Schere

 

1. Schritt: Fenster gründlich reinigen und von allen Verschmutzungen an der Oberfläche befreien. Die zu beklebende Fensterfläche exakt ausmessen und die Fensterfolie mit einer Schere oder einem Cutter auf die gewünschten Maße zuschneiden (bei Fensterfolien nach Maß entfällt dieser Arbeitsschritt).

Fensterfolien-Montage Wasser-Sprühflasche und Scheibe

2. Schritt: Sowohl Scheibe als auch Fensterfolie großzügig mit Wasser befeuchten. Hierfür eignet sich eine Sprühflasche.
 ​​ Tipp
Ein höherer statischer Effekt entsteht durch etwas Spülmittel im Wasser.
Fensterfolie Rakel als Montagehilfe

 

3. Schritt: Die Fensterfolie ist statisch selbsthaftend und lässt sich daher einfach auf der Scheibe anbringen. Sitzt die Folie nicht auf Anhieb an der richtigen Stelle, kann sie rückstandslos wieder abgezogen und erneut aufgetragen werden. Luftblasen, die sich zwischen Fensterfolie und Scheibe bilden, lassen sich mit einem Rakel oder einem anderen geradkantigen Gegenstand nach außen herausdrücken.
 ​​ Achtung
​​​Die eben vorgestellte Montage bezieht sich ausschließlich auf statisch haftende Fensterfolien. Beachten Sie vor der Anbringung, ob ihre Fensterfolie diese Eigenschaft erfüllt.

Normale Fensterfolie zum Sichtschutz wird immer an der Fensterinnenseite angebracht. Für manche Folienarten gelten jedoch Besonderheiten: Spiegelfolie, also einseitig durchsichtige Fensterfolie, muss immer die gesamte Scheibe bedecken. Andernfalls drohen Spannungen, was die Stabilität des Glases gefährdet. Wärmeschutzfolie wird bei einer Doppelverglasung außen angeklebt, weil sich sonst durch ihre absorbierende Eigenschaft zu viel Hitze im Scheibenzwischenraum anstauen würde.

Preise und Anbieter

Die Preise für Fensterfolie hängen von der Folienart, der Größe und der Qualität ab. Auf großen Online-Portalen wie Amazon oder Ebay finden sich zahlreiche Anbieter, die Fensterfolie zu einem Quadratmeterpreis zwischen 7 und 20 Euro verkaufen. Jedoch sind auch Preise bis 70 Euro pro Quadratmeter Milchglasfolie möglich. Zu den Leistungen von Online-Shops, die sich ausschließlich auf den Verkauf von Klebefolie spezialisieren, gehören oft auch Service-Leistungen wie:

  • der Zuschnitt auf das Wunschmaß
  • der Digitaldruck eines Wunschmotivs oder Logos
  • die Lieferung einer bestimmten Breite als Meterware

Die folgende Tabelle enthält einige Preisbeispiele für Fensterfolie:

Eigenschaften Maße in cm Preis
Milchglasfolie 200 x 40 10 €
Milchglasfolie mit individuellem Zuschnitt 100 x 50 23 €
Milchglasfolie weiß matt 200 x 50 20 €
Sichtschutzfolie weiß matt, blickdicht auch bei Licht im Raum 200 x 50 36 €
Wärmeschutzfolie klar, durchsichtig 200 x 50 20 €
Sonnenschutzfolie silber, tiefdunkel verspiegelt 200 x 50 60 €
 ​ Haltbarkeit hat ihren Preis
Bei vielen der besonders günstigen Fensterfolien wird nicht auf die Haltbarkeitsdauer hingewiesen. Soll die Fensterfolie für eine möglichst lange Zeit auf dem Fenster angebracht sein, ist in der Regel ein höherer Preis fällig. Dafür verspricht das Produkt dann eine Lebensdauer von bis zu acht Jahren.

Alternativen zu Fensterfolien

Wer auf die Installation von Fensterfolie verzichten möchte, kann stattdessen Rollos oder Rollläden nutzen. Diese bieten den Vorteil, nur bei Bedarf ihre Funktion erfüllen zu müssen. Allerdings verdunkeln Rollläden und Jalousien die Fenster wesentlich stärker, was in manchen Räumen nachteilig sein kann. Sinnvolle Alternativen zu Sonnenschutzfolie sind der nachträgliche Einbau von Sonnenschutzverglasung sowie der komplette Austausch der Fenster. Füllen Sie einfach unseren Fragebogen aus und wir finden passende regionale Fensterbauer für Sie.

Bildquellen: © Fenster-Magazin.de

Fenster terrasse dtld cta hintergrund
Regionale Fenster-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihre Fenster?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen