Fenster: Sonderformen

Nicht immer passt ein Standardfenster – aber keine Sorge, auch hierfür haben hochwertige Fensterhersteller viele individuelle Fenstertypen im Angebot. Wir stellen Ihnen typische Sonderformen vor. Diese sind zwar oft etwas teurer, verleihen dem Haus jedoch so manches Mal den letzten Schliff und bieten Licht in jedem Winkel.

Dreiecksfenster

Dreiecksfenster eignen sich besonders für Gauben oder Giebel eines Hauses. Sie machen den Dachbereich heller und lassen das Haus großzügiger aussehen. Dreiecksfenster, insbesondere großflächige, sind in der Regel feststehende Glasflächen ohne Öffnungsmechanismus. Auf Wunsch können Sie viele Ausfertigungen aber auch mit dem bewährten Dreh- und Kippmechanismus bekommen. Dreiecksfenster gibt es aus Kunststoff, Holz oder Aluminium.

Vorteile von Dreiecksfenstern

  • bringen Tageslicht ins Dachgeschoss
  • vereinfachen das Lüften des Dachgeschosses
  • ermöglichen den Ausbau des Dachgeschosses als Wohn- oder Arbeitsraum
  • werten Ihr Haus optisch auf

Den Preis beeinflussen Größe, Material und Schließmechanismus: Fensterrahmen aus Kunststoff sind eine gute Lösung, wenn Sie gute Dämmeigenschaften, wenig Pflegeaufwand und geringe Kosten wünschen.
  Preis: ab 500 €

Materialeigenschaften bei Fenstern
  Dämmeigenschaften Pflegeaufwand Kosten
Holz Sehr gut Sehr hoch Sehr hoch
Kunststoff Gut Gering Mittleres Segment
Aluminium Schlecht Sehr gering niedrig

Gestaltungsvielfalt - Dreiecksfenster

Die Vielfalt, die Dreiecksfenster bieten, zeigt die folgende Grafik. Sie haben hier unterschiedliche Möglichkeiten für die Zusammensetzung der Glasflächen:

Französische Fenster

Französisches FensterFranzösische Fenster, auch Pariser Fenster genannt, sind im Grunde Balkontüren ohne Balkon. Die bodentiefen Fenster müssen aus Sicherheitsgründen mit einem Gitter oder Geländer versehen werden, um Unfälle und Abstürze zu verhindern . Abhängig von der Wanddicke oder Dämmung gibt es einen kleinen Vorsprung, der aber nur bedingt begehbar ist. Französische Fenster eignen sich dort, wo Balkone keinen Platz finden, Sie aber trotzdem vom Tageslicht profitieren möchten. Französische Fenster sind ein- oder zweiflügelig lieferbar.

Vorteile eines Französischen Fensters:

  • bringt viel Tageslicht in (dunkle) Räume, für die sich kein Balkon eignet
  • platzsparender Balkonersatz
  • gestaltet Ihre Hausfassade individuell, besonders mit Gittern aus geschwungenem Gusseisen und rankenden Pflanzen

Oberlichtfenster

OberlichtfensterDas klassische Oberlichtfenster dient vor allem der Belüftung des Raumes. Es vergrößert darüber hinaus den Fensterausschnitt und sorgt für mehr Helligkeit. Oberlichter sind mit einem Kipp- oder Klappmechanismus ausgestattet und können manuell oder elektronisch geöffnet werden. Oberlichtfenster unterscheiden sich im Grad der Öffnung, manche Modelle lassen sich auch in verschiedenen Neigungswinkeln arretieren. Sie sind Bestandteil des Fensterrahmens, der auch den Fensterflügel einfasst. Die Maße richten sich demnach nach den Fenstern.

 ​​ Tipp der Redaktion
Keine Angst vor Schimmel!
Oberlichtfenster sind ein guter Schutz vor Schimmel in den Wandecken. Die warme Luft steigt nach oben und wird gleich ausgetauscht, bevor sie an den Wänden kondensieren kann.

Vorteile eines Oberlichtes:

  • bietet zusätzliches Tageslicht
  • ermöglicht eine dezente Art der Belüftung
  • beugt der Schimmelbildung in den Ecken vor

Neben diesen als klassisch verstandenen Oberlichtern werden Fensterflächen im Deckenbereich auch als Oberlichter bezeichnet. Diese sind meistens großflächig angebracht und dienen ausschließlich zur Erhellung der Räume, da sie überwiegend ohne Öffnungsmöglichkeit verbaut werden. Je nach Größe kann eine Spaltlüftung kann eine Spaltlüftung verbaut werden. Oberlichter dieser Art sind beliebt in Bädern oder bei hohen Decken.

Panoramafenster

PanoramafensterGroßflächige Fensterfronten werden auch Panoramafenster genannt. Sie lassen sich nicht öffnen und sind in der Regel sprossenfrei, sodass der Blick ungehindert schweifen kann. Neben der Helligkeit sind vor allem eine offene und großzügig wirkende Raumatmosphäre die Hauptargumente für Panoramafenster. Zudem sind sie sehr flexibel einsetzbar: Sie lassen sich in Dach- oder Wandflächen einsetzen und auch über Eck führen, sie können bodentief sein oder erst auf Hüfthöhe beginnen. Für eine elegante Lüftungsmöglichkeit lassen sich die feststehenden Fensterflächen einfach mit (Hebe-)Schiebetüren kombinieren.

 ​​ Achtung!
Je nach Wohn- und Wohlgefühl sollten Sie sich und Ihr Zuhause mit Vorhängen, Jalousien oder Rollläden vor fremden Blicken schützen.

Aufgrund Ihrer Größe müssen Panoramafenster besonders stabil sein: sowohl der Rahmen als auch das Glas. Verbundsicherheitsglas ist hier vor allem für höhere Stockwerke vorgeschrieben. Denken Sie hier auch an eine Absturzsicherung, sollte sich das Panoramafenster öffnen lassen können. Barrieren gibt es auch aus Glas, so wird die Aussicht nicht eingeschränkt. Panoramafenster im Erdgeschoss sollten zudem eine erhöhte Widerstandsklasse haben, um effektiv vor Einbrüchen zu schützen.

 ​​ Tipp der Redaktion
Ganze Wände durch Fenster zu ersetzen, bedeutet, dass Sie besonders auf Wärmeschutz achten müssen: Gut isoliertes Glas verhindert, dass die Heizenergie über die Fensterflächen verloren geht. Im Sommer dagegen brauchen Sie eine gute Verdunklungsmöglichkeit, die die Räume vor Überhitzung schützt. Fensterfolien und/oder (automatisch gesteuerte) Rollläden helfen Ihnen hier, der Hitze Herr zu werden und trotzdem nicht auf Licht und Ausblick verzichten zu müssen.

Vorteile von Panoramafenster:

  • bieten einen schönen Ausblick
  • lassen den Raum größer wirken
  • bringen mehr Helligkeit in Ihre Räume

Rundbogenfenster

Rundbogenfenster haben grundsätzlich dieselben Funktionalitäten wie eckige Fenster – der Bogen ist lediglich ein Zierelement. Rundbogenfenster geben dem Gebäude je nach Ausführung einen romantischen oder imposanten Anstrich und heben es von der Masse ab. Selbstverständlich lassen sich Rundbogenfenster auch öffnen – hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: entweder im Ganzen oder separiert vom Rundbogen, ein- oder zweiflügelig. Sprossen unterteilen die Glasfläche von Rundbogenfenstern und sind ein charakteristisches Gestaltungselement dieser Fenster-Sonderform.

 ​​ Achtung!
Den Einbau von Rundbogenfenstern sollten Sie keinesfalls selbst vornehmen, sondern immer einem Fachmann überlassen: Die runde Form stellt hohe Anforderungen an die richtige Einpassung und Isolierung des Fensters.

Verschiedene Varianten von Rundbogenfenstern

Rundbogenfenster

 

Rundbogenfenster

 

Rundbogenfenster

 

Rundbogenfenster

 

Vorteile von Rundbogenfenstern

  • setzen romantische oder klassische Akzente in der Gestaltung der Hausfassade
  • bieten eine große Vielfalt im Design
  • ermöglichen die uneingeschränkte Nutzung und Funktionalität klassischer Fenster
 ​​ Tipp der Redaktion​
Da Rundbogenfenster Sonderanfertigungen sind, die je nach Wunsch entworfen werden, unterscheiden sich die Preise je nach Entwurf deutlich voneinander. Für eine grobe Kalkulation können Sie sich an den Einzelpreisen für die folgenden Faktoren orientieren: das gewählte Material für die Rahmenkonstruktion, der Öffnungsmechanismus sowie die Größe und die Art der Verglasung. Hinzu kommt ein Aufschlag für die Fertigung, Lieferung und den Einbau des Fensters.

Runde Fenster

Rundes FensterRundfenster sind vor allem in Gauben oder Giebeln beliebt. Aber auch als Küchenfenster oder in Haustüren sieht man vermehrt runde Fensterformen. Je nach Einsatz haben Sie die Wahl, ob das Rundfenster mit einem Schließmechanismus versehen sein soll oder nicht. Runde Fenster gibt es mit Dreh-, Kipp- oder Schwingöffnung. Aufgrund ihrer besonderen Form lassen sich die verschiedenen Mechanismen nicht kombinieren. Rundfenster sind als Sonderanfertigung in allen Größen erhältlich – sie gehören allerdings nicht zum Standardangebot von Fensterfachgeschäften.

Vorteile von runden Fenstern:

  • sind ein optischer Hingucker
  • ermöglichen Lichteinfall und Belüftung auch auf kleinen Flächen
  • bieten zusätzlichen Lichteinfall

BullaugeEine besondere Form der Rundfenster ist das Bullaugenfenster. Möchten Sie Ihrem Haus einen maritimen Charme verpassen, sind diese Fenster im Eingangs- und Giebelbereich eine gute Wahl. Auch für Kinderzimmer haben sich große Bullaugenfenster bewährt, wenn Sie dem Zimmer Ihrer kleinen Hochsee-Atmosphäre verpassen möchten.

 ​​ Tipp der Redaktion
Rund- und Bullaugenfenster sind auch als vertikal oder horizontal geteilte Fenster erhältlich. In diesem Fall gibt es nicht eine Fensterfläche, die bewegt wird. Stattdessen lassen sich – wie bei klassischen Fenstern – beide Fensterflügel einzeln öffnen.

Sonderanfertigungen: Sparen Sie mit uns

Wenn Sie Ihr Wunschfenster nicht bei dem Händler Ihres Vertrauens finden, lohnt es sich auch bei Fenster- und Tischlereibetrieben nachzufragen. Allerdings kann nicht jeder Betrieb jede Fensterform umsetzen. Sie suchen noch einen qualifizierten Anbieter für Ihre individuell gestalteten Fenster? Gerne vermitteln wir Ihnen bis zu drei passende Anbieter aus Ihrer Region. Stellen Sie einfach eine Anfrage über unseren Fragebogen und sparen Sie so Zeit und Geld. Gerade Sonderanfertigungen sind häufig mit einem Aufpreis verbunden, sodass sich hier der Angebotsvergleich mehrerer Anbieter besonders lohnt. Nutzen Sie den kostenlosen Service von Fenster-Magazin und sparen Sie bis zu 30% durch geschickten Vergleich.

Fenster terrasse dtld cta hintergrund
Regionale Fenster-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihre Fenster?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen