Alufenster Preise: Investition für die Zukunft

Neben Holz und Kunststoff gehört Aluminium zu den häufigsten Materialien bei der Fensterherstellung. Alufenster sind zwar meistens teurer als andere Fenstertypen, aber auch witterungsbeständiger und stabiler. Ihre Verwendung nimmt daher seit Jahren stetig zu. Fenster-Magazin.de bietet Ihnen Informationen rund um das Thema Alufenster Preise.

Alufenster Preise und aktuelle Zahlen

Alufenster bieten viele Vorteile: Sie sind wartungsarm und sehr langlebig, lassen sich zu 100% recyceln und können durch individuelle Pulverbeschichtungen in jeder erdenklichen Farbe hergestellt werden. Darüber hinaus haben sie bessere Schalldämmungseigenschaften als Holz- und Kunststofffenster und sind zudem stabiler und witterungsbeständiger. Damit lassen sich Aluminiumfenster auch in Größen und Formen herstellen, die bei Fenstern aus anderen Materialien nicht möglich sind. Natürlich haben diese Vorteile ihren Preis, und Alufenster Preise liegen in der Regel über denen für Holz- und Kunststofffenster. Bei kleinen, einflügligen Fenstern ab einer Größe von 600 x 600 mm ist mit Kosten von rund 300 Euro (netto) zu rechnen, zweiflüglige Fenster der doppelten Größe fallen auch etwa doppelt so teuer aus. Gerade bei sehr hohen Fenstern lassen sich jedoch im Vergleich zu Fenstern aus anderen Materialien Kosten sparen. Raumhohe Aluminiumfenster (1000 x 2200 mm) kosten beispielsweise etwa 700 Euro (netto), Holzfenster derselben Größe sind fast ebenso teuer. Zusätzliche Kosten entstehen durch spezielle Beschichtungen oder zusätzlichen Einbruchschutz.

Sie suchen Fenster? Fenster finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Fenster-Angebote.

Alufenster – Preise und Qualität

Aluminium ist einer der häufigsten Rohstoffe auf der Erde. Leider ist die Gewinnung durch Elektrolyse sehr energieaufwendig, was die Herstellung von Aluminiumfenstern vergleichsweise teuer macht. Die steigenden Strompreise tragen daher zu einem weiteren Anstieg der Aluminiumfenster Preise bei (siehe Grafik weiter unten). Dennoch kann nicht immer vom Preis auf qualitative Hochwertigkeit geschlossen werden. Der wichtigste Qualitätsfaktor ist das Fertigungsverfahren, das bei guter Optimierung auch moderate Preise zulässt. Hochwertige Aluminiumfenster müssen also nicht unverhältnismäßig teuer sein.

Grafik zur Preisentwicklung von Aluminium

Die folgende Tabelle bietet Ihnen einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Fenstermaterialien. Alle Preise sind als Richtwerte zu verstehen und in Netto angegeben. Es handelt sich bei allen Fenstern um Dreh-Kippfenster mit Dreifachverglasung (U-Wert: 0,6).

Fenstergröße Holz (Kiefer) Kunststoff (PVC) Aluminium
600 x 600 mm 150 Euro 130 Euro 300 Euro
1.000 x 1.000 mm 270 Euro 200 Euro 460 Euro
1.000 x 2.000 mm 550 Euro 370 Euro 650 Euro
1.400 x 1.000 mm (zweiflüglig) 550 Euro 370 Euro 840 Euro
Sie suchen Fenster? Fenster finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Fenster-Angebote.

Obwohl die Aluminiumfenster Preise generell höher ausfallen als die Preise der anderen Fenstertypen, zeigt die Tabelle, dass der Abstand mit zunehmender Fensterhöhe geringer wird. Dies liegt in der höheren Stabilität des Werkstoffs begründet. Außerdem muss berücksichtigt werden, dass Aluminiumfenster aufgrund ihrer höheren Witterungsbeständigkeit langfristig Geld einsparen, während zumindest bei Holzfenstern mit regelmäßigen Wartungskosten zu rechnen ist.

Partner werden