Fenster online kaufen - Alle Infos auf einen Blick

Sie benötigen neue Fenster und möchten diese online bestellen? Wir informieren Sie über die Vor- und Nachteile, geben Tipps und erklären Ihnen, wie Sie mit einem Konfigurator in wenigen Schritten Ihre neuen Fenster selbst planen und gestalten können. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen kostenlos bis zu drei geprüfte Anbieter in Ihrer Region, bei denen Sie Fenster online kaufen können.

Fenster online bestellen: Die Vor- und Nachteile

Online-Shopping
© Ivan Kruk | fotolia.com

Fenster können Sie nicht nur im Baumarkt oder Fachhandel kaufen, sondern auch online bestellen. Im Internet gibt es zahlreiche Shops, die sich auf den Vertrieb von Fenstern spezialisiert haben, z. B. fensterversand.com und fensterhandel.de. Der größte Vorteil, wenn Sie Fenster online kaufen, sind die günstigen Preise: Da Online-Händler in der Regel geringere Miet- und Personalkosten haben als klassische Einzelhändler, können sie ihre Ware zum niedrigeren Preis anbieten. Darüber hinaus können Sie im Internet schnell und einfach Preise und Produktdaten vergleichen.

Die Vorteile im Überblick:

  günstige Preise

  große Auswahl

  Produkt- und Preisvergleich

Es gibt aber auch deutliche Nachteile gegenüber dem Kauf im Fachhandel: Wenn Sie Fenster online kaufen, erhalten Sie keine persönliche Beratung durch einen Fachmann. Außerdem müssen Sie zusätzliche Produktinformationen selbst recherchieren und haben keine Möglichkeit, die exakte Farbe, das Material und die Verarbeitung der Fenster vor dem Kauf zu überprüfen. Deshalb sollten Sie Ihren Fensterkauf gut vorbereiten.

 ​ Tipp der Redaktion
Achten Sie bei der Planung Ihrer neuen Fenster auf die die richtigen Fenstermaße, die richtige Verglasung und die richtigen Rahmen.

Wenn Sie ein Modell gefunden haben, das Ihnen gefällt, schauen Sie es sich am besten in einer Fensterausstellung oder bei einem Anbieter genau an, bevor Sie es online kaufen. So können Sie Farbe, Material und Verarbeitung persönlich überprüfen.

Fenster schnell und einfach online konfigurieren

Der Onlineshop fensterversand.com bietet hier eine gute Hilfe: Mit dem kostenlosen Fenster-Konfigurator können Sie in wenigen Schritten Ihre neuen Fenster individuell planen und gestalten, ohne dass Sie etwas vergessen:

1. Material: Wählen Sie zwischen Fenstern aus Kunststoff, Holz oder Holz-Aluminium aus. Fensterrahmen aus Holz verfügen über eine gute Wärmedämmung, sorgen für eine gemütliche Wohnatmosphäre und lassen sich in jedem Farbton lasieren oder lackieren. Dafür sind sie teurer und pflegeintensiver als Kunststoff-Fenster.

2. Profil: In Schritt 2 bestimmen Sie das Profil Ihrer Fenster. Je nach Hersteller und Material gibt es unterschiedliche Profilsysteme.

3. Farbe und Dekor: Abhängig von Material und Hersteller können Sie zwischen verschiedenen Farbkombinationen und Dekors wählen.

4. Fenstertyp: Ob Ausstiegsfenster mit Türfunktion oder zweiteilige Fenster mit Oberlicht – in Schritt 4 entscheiden Sie sich für den gewünschten Fenstertyp und die Öffnungsart.

5. Größe: Geben Sie die Fenstermaße ein. Um Fehler zu vermeiden, sollten Sie das Ausmessen einem Fachmann überlassen.

6. Verglasung: Die richtige Verglasung spart Heizkosten und schützt vor Einbrüchen sowie Lärm. Wärmeschutzglas und Mehrfach-Verglasung sind inzwischen Standard. Wünschen Sie eine spezielle Sicherheitsverglasung, fallen Mehrkosten an.

7. Sprossen: Sprossen verleihen Ihren Fenstern eine persönliche Note. Viele Hersteller setzen auf Wunsch Sprossen ein.

8. Griffe und Beschläge: Die Sicherheit Ihrer Fenster ist auch abhängig von den Griffen und Beschlägen. Von Basissicherheit bis Widerstandsklasse 2 gibt es verschiedene Modelle.

Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer neuen Fenster? Dann nutzen Sie den kostenlosen Service von Fenster-Magazin.de. Wir vermitteln Ihnen bis zu drei geprüfte Fachhändler in Ihrer Region. Hier geht es zum Online-Anfragebogen.

Versanddauer und Kosten

© Photographee.eu | fotolia.com

Die Lieferzeiten und Versandkosten sind abhängig vom Hersteller und Umfang des Auftrags. Gängige Kunststofffenster haben eine vergleichsweise kurze Produktionszeit und sind in der Regel schon nach zwei bis drei Wochen lieferbar. Dagegen müssen Sie bei Holz-Aluminium- und individuell gestalteten Fenstern fünf bis sieben Wochen Lieferzeit einplanen. Die Versandkosten variieren ebenfalls. Je nach Anbieter werden bei Einzelbestellungen zwischen 49 und 295 Euro fällig. Ab einem gewissen Mindestbestellwert liefern jedoch viele Anbieter versandkostenfrei. Die Anlieferung der Fenster erfolgt zu einem vereinbarten Termin – meist aber nur „bis zur Bordsteinkante“. Den Transport der Fenster vom Ablade- zum Einbauort müssen Sie folglich selbst organisieren. Informationen zum Fenstereinbau finden Sie auf dieser Seite.

​​​ ​ Tipp der Redaktion

Prüfen Sie die Fenster gleich bei der Anlieferung auf erkennbare Transportschäden wie Kratzer oder Glasbruch. Liegt ein Transportschaden vor, haben Sie das Recht auf Widerruf oder Gewährleistung. Das gilt natürlich auch, wenn Sie Mängel beim Einbau feststellen – allerdings ist dann der Aufwand für den Austausch oder die Reparatur deutlich aufwendiger und Sie müssen nachweisen, dass Sie den Schaden nicht selbst verursacht haben.

Den richtigen Anbieter finden

Wenn Sie Ihre neuen Fenster selbst planen und online bestellen, sparen Sie Zeit und Geld. Auf die ausführliche Beratung eines Fachhändlers sollten Sie dennoch nicht verzichten. Auf Fenster spezialisierte Onlineshops bieten neben ausführlichen Produktinformationen oft auch eine telefonische Beratung an. Allerdings müssen Sie die fachgerechte Montage selbst vornehmen oder von einer Fachfirma vornehmen lassen. Gibt es Mängel oder Probleme, ist von Ihnen nachzuweisen, dass die Schäden am Fenster nicht selbst verursacht wurden. Austausch, Begutachtung und/oder Reparatur können viel Zeit in Anspruch nehmen.

Suchen Sie noch nach dem richtigen Anbieter? Fenster-Magazin.de vermittelt Ihnen ein bis drei Angebote von geprüften Fenster-Anbietern in Ihrer Nähe. Machen Sie jetzt den kostenlosen und unverbindlichen Angebotsvergleich!

Fenster terrasse dtld cta hintergrund
Regionale Fenster-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihre Fenster?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen