Willkommen beim Fenster-Magazin Fachlexikon

In Zeiten der Energiewende sind die bautechnischen Anforderungen an Fenster komplexer geworden. Verschiedene Formen, Materialien und Funktionen stehen in unterschiedlichen Preisklassen zur Auswahl. Im Fenster-Magazin Fachlexikon finden Sie Definitionen und Erläuterungen zu allen relevanten Fenster-Begriffen. Der Service von Fenster-Magazin.de umfasst weiterhin eine intensive und individuelle Beratung. Füllen Sie dazu einfach den Fragebogen aus oder setzen Sie sich telefonisch mit unserem Fachpersonal in Verbindung. Aufgrund Ihrer spezifischen Angaben ermittelt Fenster-Magazin.de bis zu drei Fenster-Angebote, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Fensterrahmen

Fensterrahmen werden aus optischen Gründen ausgewählt, da Fenster eine Investition für viele Jahre darstellen und das gewählte Material zum Haus und der Einrichtung passen sollte. Obendrein haben Fensterrahmen auf den U-Wert, den sogenannten Wärmedurchgangskoeffizienten, keinen unerheblichen Einfluss. So berechnet sich der U-Wert für das gesamte Fenster aus denen Einzelwerten für das Fensterglas und den Rahmen. Am häufigsten kommen die Materialien Holz, Kunststoff und Aluminium zum Einsatz. Dabei ist Holz der ökologischste und bei der Entsorgung am besten abbaubarste Stoff. Auf der anderen Seite erfordert das Naturmaterial während der Verwendung die meisten Aufwendungen, da Holz regelmäßig geschliffen und mit Holzschutzlasur versehen werden muss, um es witterungsbeständig zu halten. Dies ist vor allem auf der Außenseite des Fensters wichtig.