Willkommen beim Fenster-Magazin Fachlexikon

In Zeiten der Energiewende sind die bautechnischen Anforderungen an Fenster komplexer geworden. Verschiedene Formen, Materialien und Funktionen stehen in unterschiedlichen Preisklassen zur Auswahl. Im Fenster-Magazin Fachlexikon finden Sie Definitionen und Erläuterungen zu allen relevanten Fenster-Begriffen. Der Service von Fenster-Magazin.de umfasst weiterhin eine intensive und individuelle Beratung. Füllen Sie dazu einfach den Fragebogen aus oder setzen Sie sich telefonisch mit unserem Fachpersonal in Verbindung. Aufgrund Ihrer spezifischen Angaben ermittelt Fenster-Magazin.de bis zu drei Fenster-Angebote, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Fenster

Ein Fenster verschließt eine Öffnung in einer Wand und dient im Allgemeinen zum Lüften beziehungsweise Beleuchten eines Raumes. Es besteht meistens aus folgenden Elementen:
  • Sohlbank
  • Fensterbank
  • Fensterlaibungen
  • Fenstersturz
  • Fensterbrüstung
Sohlbank ist der Begriff für die äußere Fensterbank, die seitlichen Enden werden Fensterlaibungen genannt, der obere Abschluss wird als Fenstersturz bezeichnet und der untere als Fensterbrüstung. Ferner wird zwischen den Begriffen der Fenster für Innenräume, die sich öffnen lassen, und der Fensterfassade, die sich nicht öffnen lässt und lediglich der Beleuchtung dient, unterschieden. Fensterrahmen können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein:
  • Holz
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Aluminium-Holz-Verbund
  • PVC
Fenster können an verschiedenen Stellen und in unterschiedlichen Formen eingebaut werden. Oft beschreibt der Verwendungsort auch gleich die Fensterart, wie beispielsweise bei Kellerfenstern, Giebelfenstern oder Badfenstern.