Willkommen beim Fenster-Magazin Fachlexikon

In Zeiten der Energiewende sind die bautechnischen Anforderungen an Fenster komplexer geworden. Verschiedene Formen, Materialien und Funktionen stehen in unterschiedlichen Preisklassen zur Auswahl. Im Fenster-Magazin Fachlexikon finden Sie Definitionen und Erläuterungen zu allen relevanten Fenster-Begriffen. Der Service von Fenster-Magazin.de umfasst weiterhin eine intensive und individuelle Beratung. Füllen Sie dazu einfach den Fragebogen aus oder setzen Sie sich telefonisch mit unserem Fachpersonal in Verbindung. Aufgrund Ihrer spezifischen Angaben ermittelt Fenster-Magazin.de bis zu drei Fenster-Angebote, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Kälteschutz

Ein effizienter Kälteschutz an Fenstern kann durch verschiedene Techniken und Materialien erreicht werden. Solche Mittel helfen, den Energieverlust durch die Fenster so gering wie möglich zu halten. Gängige Kälteschutztechniken sind:
  • Isolierfolien
  • Dichtungsband
  • Tür- und Fenstervorhänge
  • Rollläden
Isolierfolien werden passgenau zugeschnitten und von außen oder innen auf die Fensterscheiben geklebt. Die Folien haben eine hohe Lichtdurchlässigkeit und senken den Energieverlust je nach Größe und Verglasung um bis zu 30 Prozent. Ein Dichtungsband aus Gummi oder Schaumstoff verringert den Luftzug zwischen Rahmen und Zarge und bietet dadurch auch einen effizienten Schutz vor Kälte. Vorhänge sind altbewährte Mittel des Kälteschutzes. Wollfries Vorhänge aus Schurwolle eignen sich besonders gut, aus Gründen der Helligkeit sollten jedoch helle Farbtöne gewählt werden. Rollläden aus Holz oder Aluminium im Außenbereich des Fensters sind außerdem ein guter Schutz vor Kälte. Doch auch im Innenbereich können Rollläden energiesparend sein. Hier sollte im Besonderen auf eine passgenaue Anfertigung geachtet werden.