Dreiecksfenster

Das Dreiecksfenster erhält seinen Namen durch die Form, die es darstellt. Häufig werden Dreiecksfenster bei Hausgiebeln verwendet, da auf Grund der Dachschrägen nicht mehr Platz zur Verfügung steht, der dahinterliegende Raum aber dennoch erhellt beziehungsweise belüftet werden soll. Auf Grund des Einsatzortes werden Dreiecksfenster oft auch als Gauben- oder Giebelfenster bezeichnet. Da jedes Dach über einen anderen Winkel verfügt, müssen Dreiecksfenster individuell angefertigt werden, wodurch sie vergleichsweise teuer sind. Allerdings werten sie durch die besondere Form das Heim optisch auf. Dreiecksfenster können als Raumerheller oder für die Lüftung des Raumes eingesetzt werden. Je nach Nutzungsart können Dreiecksfenster entweder mit Festglas ohne Öffnung oder einer Dreh- bzw. Dreh-Kipp-Öffnung gefertigt werden.