Gebrauchte Fenster

Durch die lange Lebensdauer vieler Fenster können sie wiederverwendet und in andere Gebäude eingebaut werden. Das ist besonders bei Kunststoff- und Aluminiumfenstern der Fall. Gebrauchte Fenster werden beispielsweise im Zuge von Sanierungen aus Gebäuden entfernt und können dann wiederverwertet werden. Teils werden jedoch auch werksneue Fenster als gebraucht angeboten, beispielsweise wenn es zu einem Messfehler kam oder das Produkt nicht bezahlt wurde. Gebrauchte Fenster werden über Kleinanzeigen oder von Händlern zum Verkauf angeboten. Sie sind preiswerter als neue, maßangefertigte Fenster, können jedoch Mängel aufweisen. Des Weiteren kann die mangelnde Größenflexibilität ein Problem aufweisen. Kunststoff- und Aluminiumfenster können nicht vergrößert oder verkleinert werden, weshalb die Wandöffnung den Fenstern angepasst werden muss. Ein Fenster mit Einfachverglasung aus einem Altbau muss ggf. mit wärmedämmenden Scheiben ersetzt werden.