Gotische Fenster

Als Gotik wird in der europäischen Kunstgeschichte eine bestimmte Stilepoche bezeichnet, die etwa in der Hälfte des 12. Jahrhunderts entstand. Vor allem in der Architektur und dabei überwiegend im Kirchenbau, wurde diese Stilrichtung eingesetzt und geprägt. Gotische Fenster sind daher Fenster, die im Stil der Gotik gestaltet sind. Gotische Fenster haben eine längliche Form und schließen in der Regel mit einem Spitzbogen ab. Diese Spitze befindet sich exakt über der geometrischen Mitte des Fenstersimses und verlängert das Fenster optisch. Sehr stark äußerte sich der gotische Baustil in Kirchengebäuden, wo er auch heute zum Teil noch ersichtlich ist. Daher bringt man gotische Fenster vor allem mit Kirchen in Verbindung, die im Spitzbogen meist dekorative Elemente, wie Verzierungen und Fensterbilder, aufweisen.