Heizkosten senken

as Heizkosten Senken wird durch die Reduktion des Energieverbrauchs eines Hauses erreicht. Für das Eigenheim ist die Wärmedämmung der Fassade eine Maßnahme, durch die dauerhaft Heizkosten eingespart werden können. Eine Fassadendämmung kann auch im Nachhinein vorgenommen werden. Die Kosten für die neue Dämmung rentieren sich spätestens nach zehn Jahren. Auch der Dachstuhl sollte gedämmt werden, da Wärme nach oben steigt und entweicht, wenn der Dachstuhl keine Dämmung besitzt. Darüber hinaus ist eine Überprüfung der Warmwasserrohe im Keller sinnvoll. Sie sollten ebenfalls Dämmmaterial besitzen, damit sie so wenig Wärme wie möglich verlieren. Grundsätzlich sind folgende Maßnahmen zum Heizkosten Senken empfehlenswert:
  • Regelmäßige, fachmännische Wartung der Heizungsanlage
  • Regelmäßige Entlüftung der Heizkörper
  • Stoßlüften der Räume anstelle von dauerhaft gekippten Fenstern.
  • Kamin als Heizmöglichkei
  • Vermeiden von Zugluft
Eine gute Wärmedämmung spart nicht nur Heizkosten ein, sondern schont auch die Umwelt, da der CO2 Ausstoß reduziert wird.