Isolierung

Der Begriff Isolierung, auch Wärmedämmung genannt, beschreibt verschiedene Techniken, die den Energieverlust eines Baus so gering wie möglich halten. Umgesetzt wird eine Isolierung durch verschiedene Materialien wie Dämmplatten, mineralische Fasern, künstliche Schäume und Vakuumwärmedämmung. Eine Isolierung kann an verschiedenen Stellen des Hauses, wie z.B. an Wänden, Rohren und Fassaden durchgeführt werden. Auch an den Fenstern ist eine Isolierung von besonderer Bedeutung, da schlecht isolierte Fenster bei niedrigen Temperaturen zu einem hohen Wärmeverlust führen. Besonders wichtig ist es bei einfach verglasten Fenstern, einen Luftzug zwischen Rahmen und Zarge zu verhindern. Meist geschieht das durch ein Dichtungsband aus Gummi oder Schaumstoff sowie das Bekleben der Fensterscheiben mit isolierender Fensterfolie. Neue Fenster sind in der Regel mehrfach verglast und die Zwischenräume zwischen Rahmen und Scheibe sind luftdicht verarbeitet. Besondere Wärmeschutzfenster bieten des Weiteren durch getrennte Glasscheiben mit gasgefüllten Hohlräumen verbesserte Dämmwerte.