RAL-Montage

Der Begriff RAL-Montage beschreibt nicht direkt eine Montage-Technik, sondern vielmehr einen Leitfaden zur Montage von Fenstern und Außentüren. Ein Einbau nach den Vorgaben der RAL-Montage garantiert eine Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik bei dem Einbau von Fenstern. Das RAL-Gütezeichen für Fenster und Haustüren beschreibt die RAL-gütegesicherte Montage. Das Gütesiegel umfasst die Qualitätssicherung der Produkte des Unternehmens sowie deren fachgerechten Einbau. Unternehmen können das RAL-Gütesiegel nur nach einer langjährigen Überprüfung durch das Institut für Fenstertechnik Rosenheim (ift) erhalten. Betriebe mit dem RAL-Gütezeichen müssen folgende Anforderungen erfüllen:
  • Die Benennung eines geschulten Montageverantwortlichen
  • Die Fremdüberwachung der Montage durch ein unabhängiges Institut
  • Den ausschließlichen Einsatz von geprüften Materialien
  • Die Überprüfung und Dokumentation der Arbeit durch Stichproben
  • Die Ergänzung der Systembeschreibung durch Anschlussbeispiele