S - Z

Das zentrale Thema der Kategorie S bis Z sind die unterschiedlichen Schutzfunktionen von Fenstern. Der Bereich Sonnenschutz reicht von einfachen Sonnenschutzfolien bis zu kompletten Sonnenschutzanlagen. Ebenso wichtig ist der Wärmeschutz von Fenstern, der beispielsweise durch spezielle Wärmeschutzverglasung oder Thermenfenster optimiert wird. In diesem Zusammenhang erläutert der Abschnitt S bis Z auch Fachbegriffe wie den Transmissionswärmeverlust. Eine weitere wichtige Schutzfunktion von Fenstern ist der Schallschutz. Auch in diesem Abschnitt werden bautechnische Besonderheiten wie die Zweifachverglasung erläutert.

Witterung

Die Witterung beschreibt das Wetter eines bestimmten Zeitpunkts in einem bestimmten Gebiet. Die Witterung bezieht sich auf das aktuelle Klima und beschreibt fühlbare Wetterelemente wie Niederschlag, Temperatur, Wind, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Baumaterialien an der Außenfassade eines Hauses, insbesondere Fenster und Türen, sind der Witterung stets ausgesetzt. Sie benötigen daher, je nachdem aus welchem Material sie gefertigt wurden, eine besondere Pflege. Holzfenster müssen regelmäßig mit schützenden Substanzen behandelt werden, um sie vor der Witterung zu bewahren. Wetterfeste Farben und abgedichtete Profile helfen bei der Dämmung von Fensterrahmen. Die Lackierung der Fenster sollte bei einer Temperatur von über 5 °C erfolgen und die allgemeinen Witterungsverhältnisse freundlich sein. So trocknet die Farbe schneller und schützt besser vor Feuchtigkeite.