Sonnenröhre

Eine Sonnenröhre leitet das Sonnenlicht vom Dach in Räume ohne Fenster um. Sie setzt sich aus einer Domkuppel, einer verspiegelten Röhre und einem Diffuser zusammen. Das auf dem Dach einfallende Licht wird von der Kuppel eingefangen und in das Rohr geleitet. Das Innere der Kuppel setzt sich aus mehreren Prismen zusammen. Dank der Prismen kann auch Licht aufgefangen werden, das in einem flachen Winkel einfällt. Dadurch gewährleistet die Sonnenröhre ebenfalls in lichtschwachen Monaten natürlich erhellte Räume. Das eingefangene Licht wird anschließend durch Spiegel, die sich innerhalb einer Glasröhre befinden, weitergeleitet und durch den Diffuser (Streuscheibe) in dem Raum verteilt.